Weinbau

ca.8000 v.Chr.

Älteste Zeugnisse eines Weinanbaus und einer Weinkultur sind eine Traubenpresse aus Damaskus und ein sumerisches Rollsiegel zur Kennzeichnung von Weinamphoren.

um 1600 vChr.

Durch die Gründung griechischer Kolonien in Südfrankreich und Süditalien verbreitet sich der Weinabu weiter. Von Masilia (heute Marseilles) wurde der Wein in das keltische Gallien exportiert.

um 600 v.Chr.

Durch die Gründung griechischer Kolonien in Südfrankreich und Süditalien verbreitet sich der Weinabu weiter. Von Masilia (heute Marseilles) wurde der Wein in das keltische Gallien exportiert.

um 200 n.Chr.

Die Römer übernehmen über die Etrusker die Weinkultur von den Griechen.Sie brachten auch erste Fachbücher zum Weinbau heraus. Auch die Lagerung und Haltbarmachung von Most durch erhitzen wird erstmals erwähnt. Über Lyon ist der Weinbau in die Gebiete von Rhein, Mosel, Saar und Ahr gekommen.

Mittelalter

Im Jahre 653 schenkt König Sigebert dem Bischof zu Speyer den Weinzehnten im Speyergau. Der pro-Kopf-Verbrauch von Wein liegt bei ca. 150 bis 200 Litern pro Jahr.

17. Jahrhundert

Rückgang der Rebflächen etwa auf die heute in Deutschland vorhandenen Weinanbaugebiete.

1775

Zufällige Wiederentdeckung der schon den Römern bekannten Spätlese.

1882

Züchtung der Rebsorte „Müller-Thurgau“ durch Professor Müller-Thurgau aus Geisenheim.

1874

Gründung des Deutschen Weinbauververeins, aus dem später der Deutsche Weinbauverband wurde.

1892, 1901, 1909

Erlaß der im wesentlichen heute noch gültigen Weingesetze.

heute

Das milde Klima unserer Gemeinde am Rande des Pfälzer Waldes lädt nicht nur jedes Jahr viele Besucher zu Erholung ein, es ist auch der Grundstock für die lange Tradition des Weinbaus an der Südlichen Weinstraße. In dieser Region nimmt die Rebe seit jeher einen festen Platz ein und so überrascht es nicht, dass in Deutschlands sonnenreichster Region individuelle und hochwertige Weine heranwachsen. Heute ist der Weinanbau auch zu einem großen Teil abhängig von Trends und Markterfordernissen. Nachdem sich in den 90ger Jahren des 20. Jahrhunderts eher die edlen Rotweine wie Dornfelder oder Schwarzriesling etablierten, ist zur Zeit wieder ein leichter Trend zu klassischen Weißweinen wie z.B. dem Riesling zu verzeichnen.

Weiterlesen

Heimat- und Kulturverein

Der Heimat- und Kulturverein Pleisweiler-Oberhofen e.V. wurde am 3.März 2015 gegründet.
Es handelt sich um einen gemeinnützigen Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat ein lebendiges Dorfleben zu unterstützen und den Bürgern Möglichkeiten zu geben, sich zu verschiedenen Gelegenheiten zu treffen, Spaß zu haben, sich auszutauschen und auch gegenseitig zu unterstützen.

 

Die in der Satzung fixierten Zwecke des Vereins sind:
  • Förderung der Jugend- und Altenhilfe
  • Förderung von Kunst und Kultur
 
Der Verein steht jedem offen und die aktuellen Mitgleider freuen sich über „Neue“ und über Unterstützer.

 

Organe des Vereins:
Regina Rinck  (1. Vorsitzende)
Dieter Schlosser  (2. Vorsitzender)
Nicole Felix (Kassenwart)
Martina Bundschuh  (Beisitzer)
Walter Bohrer  ( Beisitzer)

 

Ansprechpartner: Regina Rinck

Weiterlesen

Gemeinderat Pleisweiler-Oberhofen

Weiterlesen

Ristorante Wappenschmiede

Rest_Wapp_1000_001Ristorante Wappenschmiede
Wappenschmiedstraße 14
D-76889 Pleisweiler-Oberhofen

Tel. +49(0)6343/1331
email: info@ristorante-wappenschmiede.de
Internet: http://www.ristorante-wappenschmiede.de

 

Willkommen im Ristorante – unsere Philosophie !

Rest_Wapp_1000_002Zu den vielfältigen Köstlichkeiten Apuliens gehören immer gute Weine und besonders  leckeres Brot. Mare e terra – Zutaten aus dem  Meer und vom Land – beherrschen die Küche  Apuliens. Die absoluten Protagonisten sind  Gemüse, Pasta aus Hartweizenmehl und natürlich das goldgrüne Olivenöl.

Die bekannteste  Pastasorte, die mit Apuliens Küche nahezu  gleichgesetzt wird, sind die orecchiette, kleine,  runde Nudeln, deren Form an Ohren erinnert (orecchiette = Öhrchen). Eine ebenso wichtige Rolle wie die Pasta spielt das Brot in Apulien.

Was uns antreibt ist der Anspruch die original apulische Küche und das Lebensgefühl unseren Gästen zu vermitteln.

Lernen Sie eine unverfälschte und kreative italienische Küche aus besten frischen Produkten kennen und tauchen Sie ein in eine kulinarische Reise in unsere Heimat.

 

Öffnungszeiten:
Mo-Sa.: 11:30 Uhr – 14:30 Uhr / 17:00 Uhr – 22:00 Uhr
So und Feiertags.: 11.30 Uhr – 22.00 Uhr
Dienstags Ruhetag

Ihre Familie Vaccarelli

 

Weiterlesen

Bäckerei Matthias Reither

x_20150115_122912
frische Bauernbrote

Bäckerei Matthias Reither
Weinstrasse 61
76889 Pleisweiler-Oberhofen

Tel: 06343/8604
email: reitherbaecker@vr-web.de

 

 

 

x_20150115_122033
Bäckerei mit Cafestube

Öffnungszeiten Pleisweiler
Mo – Sa : 6:30 Uhr – 12:00 Uhr
So : 8:00 Uhr – 10:30 Uhr

Öffnungszeiten Bad Bergzabern
Weinstraße 77 a
Mo – Fr : 6:30 Uhr – 12:30 Uhr und 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Sa : 6:30 Uhr – 12:00 Uhr
So : 7:30 Uhr – 10:30 Uhr

 

Weiterlesen