Termine Adventsfenster 2021

Termine „Lebendiger Adventskalender“ 2021

Trotz der angespannten Lage wollen wir es dieses Jahr wieder versuchen, unsere beliebten Adventsfenster durchzuführen.
WICHTIG!!!
Aufgrund der aktuellen Corona-Situation ist das aber nur unter 2G, einem entsprechenden Hygienekonzept und Kontaktnachverfolgung möglich.
Ähnlich wie bei der Kerwe im September werden wir deshalb eine Einlasskontrolle durchführen. Bringen Sie deshalb bitte Ihren Impf-/Genesenen-Nachweis mit. Bitte halten Sie sich auch an die Abstandsregeln und setzen Sie am Ausschank eine Maske auf.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 18 Uhr. Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Tassen und/oder Becher für die angebotenen Getränke mit.

Eine Spendenkasse für die Deckung der Unkosten steht bereit. Der Reinerlös geht an den Heimat- und Kulturverein und kommt somit der gesamten Dorfgemeinschaft zugute.

02.12.2021 Familie Leonhard, Oberhofen, Hauptstr. 19

09.12.2021 Familien Hauer und Wilker, Oberhofen

10.12.2021 Familie Lormes, Oberhofen, Hauptstr. 10

12.12.2021 Evangelische Kirche Pleisweiler-Oberhofen, 18 Uhr Adventsgottesdienst bei Kerzenschein

14.12.2021 Kita Waldgeister, Pleisweiler, vor der Nonnensuselhalle

15.12.2021 Weingut/ Weinstube Brendel, Oberhofen, Hauptstr. 13A

16.12.2021 Familien Kliewer, Knöll, Westphal, Pleisweiler, Weinstr. 21/23A (Hintereingang)

17.12.2021 Weingut Ullrich, Pleisweiler, Schäfergasse

18.12.2021 Familie Spiegel, Pleisweiler, Wappenschmiedstr. 7A

20.12.2021 Adventssingen, Pleisweiler, Ecke Weinstraße/Schäfergasse

 

Die Termine als Download

.

weiterlesen

AKTUELLES

Aktuelles:

Aufgrund der Corona Krise werden im Moment täglich neue Herausforderungen auf uns zukommen, die Entwicklung ist nicht vorhersehbar.
Der Schutz von älteren Menschen und Mitbürgern mit Vorbelastung sowie eine Reduzierung sozialer Kontakte sind die notwendigen Maßnahmen, die in den Medien dargelegt werden.
Deshalb sind Spielplätze und Dorfplätze gesperrt worden. Falls Mitbewohner unseres Ortes Unterstützung bei Einkäufen und notwendigen Besorgungen brauchen, sollten sie sich an Nachbarn wenden, falls dies nicht möglich ist, können Sie sich an mich wenden, der Gemeinderat hat sich in seiner Sitzung am 17.03.2020 mit der Problematik und den Lösungsmöglichkeiten befasst. Sowohl von Gemeinderäten, aber auch Mitbürgern unseres Ortes sind Hilfsangebote an mich herangetragen worden. Ich werde diese zunächst koordinieren.

Wer also Hilfe braucht oder Hilfe anbieten möchte bitte bei mir melden.
Roland Gruschinski Tel 01714461812

Aktion Saubere Landschaft:

Die gemeinsame Aktion am Samstag 21.03.2020 fällt aus.
Ich konnte aber organisieren, das der Container vom 20.03. bis 30.03.2020 am Funktionsgebäude abgestellt wird. So hat jede Familie oder Einzelpersonen die Möglichkeit bei Spaziergängen durch unsere Gemarkung die kleinen Umweltsünden einzusammeln und in den Container zu sammeln.
Bitte keine Gemeinsamen Aktionen..
Es wäre auch schön, wenn Fotos davon gemacht würden und wir diese dann veröffentlichen könnten.
Ich bin sicher das wir den Container voll bekommen……
Größere Gegenstände an mich melden, ich organisiere dann den Abtransport. Tel 01714461812

Roland Gruschinski Ortsbürgermeister

weiterlesen

Schönstes Weinfest 2018

Für alle überraschend, aber natürlich hocherfreut konnte die Ortsgemeinde die Urkunde der Pfalzwein e.V. vom Ersten Vorsitzenden Boris Kranz und dem Geschäftsführer Dr. Detlev Janik im Kreise vieler Gemeinderatsmitglieder, der Weinfestveranstalter, des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde und Vorsitzenden des Tourismusvereins Bad Bergzabern, Hermann Bohrer, und Jochen Anthes, Geschäftsführer Tourismusbüro, entgegen nehmen.

Auch wenn das Wetter am Tag der Verleihung nicht dem „schönsten Weinfest“ entsprach und wir uns deshalb in der Weinstube „Brendel“ trafen – vielen Dank für den freundlichen Empfang – waren sich alle Anwesenden einig, dass diese „Krone“ für unser Weinfest ein Ansporn für die Zukunft, aber auch eine Bestätigung für das bisherig Geleistete ist.

Christian Brendel bedankte sich stellvertretend für die Weinfestveranstalter mit einem Blumenstrauß bei der Pfälzischen Weinprinzessin Melina Hey aus Oberotterbach.

Pleisweiler-Oberhofen ist nach Gleiszellen-Gleishorbach 1997 erst die zweite Gemeinde in der Verbandsgemeinde, der diese Auszeichnung zuteil wird.

Die Ortsgemeinde ist stolz und bedankt sich bei allen, die zum Gelingen des Weinfestes beigetragen haben und beitragen und bei allen Anwohnern der Hauptstraße für ihr Engagement.

Roland Gruschinski, Ortsbürgermeister

Hier gibt es den neuen Flyer :

Weiterführende Links:

https://www.rheinpfalz.de/lokal/landau/artikel/fest-des-federweissen-in-pleisweiler-oberhofen-zum-schoensten-weinfest-2018-gekuert/

https://www.pfalz.de/de/pleisweiler-oberhofen-fest-des-federweissen

https://ol.wittich.de/titel/101/ausgabe/17/2019/artikel/00000000000014241818-OL-101-2019-17-17

weiterlesen

Termine Adventsfenster

Termine „Lebendiger Adventskalender“

02.12.2018Pleisweiler, Bienengarten 27, Familien Becker/ Rinck
03.12.2018Oberhofen, Hauptstr. 11, Weinstube „Reuters Holzappel“
06.12.2018Pleisweiler, Rathaus, Landfrauen
07.12.2018Pleisweiler, Baumgartenstr. 1, am Eiscafe
09.12.2018Pleisweiler, Nonnensuselhalle, Ortsgemeinde, im Anschluss an Seniorennachmittag
11.12.2018Pleisweiler, Weinstr. 9, Familie Beck/Obers
12.12.2018Oberhofen, Hauptstr. 13A, Weingut/ Weinstube Brendel
13.12.2018Oberhofen, Familien Hauer und Wilker
14.12.2018Pleisweiler, Weinstr. 21/23A (Hintereingang), Familien Kliewer, Knöll, Westphal
16.12.2018Evangelische Kirche Pleisweiler-Oberhofen, 18 Uhr Adventsgottesdienst bei Kerzenschein, anschließend gemütliches Beisammensein in der Kirche
18.12.2018Pleisweiler, Nonnensuselhalle, Kita Waldgeister
20.12.2018Pleisweiler, Weinstr. 36, Familie Weilbach
22.12.2018Pleisweiler, Schäfergasse, Weingut Ullrich Adventssingen mit dem A-Capella-Chor „Als emol“
24.12.201812 Uhr – Warten auf‘s Christkind, Pleisweiler, Wappenschmiedstr. 7A,
Familie Spiegel

Den Flyer als Download:

weiterlesen

Weinbau

ca.8000 v.Chr.

Älteste Zeugnisse eines Weinanbaus und einer Weinkultur sind eine Traubenpresse aus Damaskus und ein sumerisches Rollsiegel zur Kennzeichnung von Weinamphoren.

um 1600 vChr.

Durch die Gründung griechischer Kolonien in Südfrankreich und Süditalien verbreitet sich der Weinabu weiter. Von Masilia (heute Marseilles) wurde der Wein in das keltische Gallien exportiert.

um 600 v.Chr.

Durch die Gründung griechischer Kolonien in Südfrankreich und Süditalien verbreitet sich der Weinabu weiter. Von Masilia (heute Marseilles) wurde der Wein in das keltische Gallien exportiert.

um 200 n.Chr.

Die Römer übernehmen über die Etrusker die Weinkultur von den Griechen.Sie brachten auch erste Fachbücher zum Weinbau heraus. Auch die Lagerung und Haltbarmachung von Most durch erhitzen wird erstmals erwähnt. Über Lyon ist der Weinbau in die Gebiete von Rhein, Mosel, Saar und Ahr gekommen.

Mittelalter

Im Jahre 653 schenkt König Sigebert dem Bischof zu Speyer den Weinzehnten im Speyergau. Der pro-Kopf-Verbrauch von Wein liegt bei ca. 150 bis 200 Litern pro Jahr.

17. Jahrhundert

Rückgang der Rebflächen etwa auf die heute in Deutschland vorhandenen Weinanbaugebiete.

1775

Zufällige Wiederentdeckung der schon den Römern bekannten Spätlese.

1882

Züchtung der Rebsorte „Müller-Thurgau“ durch Professor Müller-Thurgau aus Geisenheim.

1874

Gründung des Deutschen Weinbauververeins, aus dem später der Deutsche Weinbauverband wurde.

1892, 1901, 1909

Erlaß der im wesentlichen heute noch gültigen Weingesetze.

heute

Das milde Klima unserer Gemeinde am Rande des Pfälzer Waldes lädt nicht nur jedes Jahr viele Besucher zu Erholung ein, es ist auch der Grundstock für die lange Tradition des Weinbaus an der Südlichen Weinstraße. In dieser Region nimmt die Rebe seit jeher einen festen Platz ein und so überrascht es nicht, dass in Deutschlands sonnenreichster Region individuelle und hochwertige Weine heranwachsen. Heute ist der Weinanbau auch zu einem großen Teil abhängig von Trends und Markterfordernissen. Nachdem sich in den 90ger Jahren des 20. Jahrhunderts eher die edlen Rotweine wie Dornfelder oder Schwarzriesling etablierten, ist zur Zeit wieder ein leichter Trend zu klassischen Weißweinen wie z.B. dem Riesling zu verzeichnen.

weiterlesen

Heimat- und Kulturverein

Der Heimat- und Kulturverein Pleisweiler-Oberhofen e.V. wurde am 3.März 2015 gegründet.
Es handelt sich um einen gemeinnützigen Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat ein lebendiges Dorfleben zu unterstützen und den Bürgern Möglichkeiten zu geben, sich zu verschiedenen Gelegenheiten zu treffen, Spaß zu haben, sich auszutauschen und auch gegenseitig zu unterstützen.

 

Die in der Satzung fixierten Zwecke des Vereins sind:
  • Förderung der Jugend- und Altenhilfe
  • Förderung von Kunst und Kultur
 
Der Verein steht jedem offen und die aktuellen Mitgleider freuen sich über „Neue“ und über Unterstützer.

 

Organe des Vereins:
Monika Wilker          (1. Vorsitzende)
Berthold Garrecht   (2. Vorsitzender)
Barbara Brendel      (Schriftführerin)
Charlotte Blaettner (Kassenwart)
Ute Kliewer, Martina Bundschuh, Walter Bohrer, Regina Rinck (Beisitzende)

 

Ansprechpartner: Monika Wilker, Mail: 1Monk@gmx.de

weiterlesen

Gemeinderat Pleisweiler-Oberhofen

weiterlesen